Elterninformation - Massnahmen nach Zeckenstich

Inhaltsverzeichnis

Schutz vor Zeckenstichen

  • Geschlossene und helle Kleidung tragen. (langarmiges T-Shirt, lange Hosen, feste Schuhe)
  • Nach jedem Aufenthalt in der Natur die Haut nach Zecken absuchen. Folgende Körperstellen mögen Zecken besonders gern: Kniekehle, Leistenbeuge, Achselhöhle, Haaransatz,behaarter Kopf.
  • Die korrekte Anwendung von „Mückensprays“ kann einen wirksamen Schutz bieten. (z.B Anti-brumm forte® / Exopic kids®)

Wie werden Zecken entfernt?

 

  • Sofort mit einer Pinzette oder Zeckenzange entfernen. Die Zecke so nahe wie möglich an der Haut greifen und herausziehen. Einstichstelle danach desinfizieren.
  • Falls Körperteile der Zecke in der Haut verbleiben, können diese belassen werden, sie werden von der Haut herausgearbeitet.
  • Zecke NIE mit Öl oder anderen Substanzen behandeln!

Nachbehandlung

  • Stichdatum und Körperstelle im Gesundheitsbuch oder in der Agenda notieren.Die Einstichstelle sechs Wochen beobachten.Tritt eine ringförmige Rötung auf, die sich ausbreitet, muss Ihr Arzt informiert werden.
  • Treten in den ersten 14 Tagen nach dem Stich grippeähnliche Symptome wie Kopf- und Gliederschmerzen oder Fieber auf, informieren Sie Ihren Arzt.